NOTFELLE

Hier die aktuellen Notfe(ä)lle:



Caya, dieser Notfall erreichte mich heute: (1.Mai 08)


Hier alle Infos die ich habe:
 - sie ist geschätze fünf bis acht Jahre alt,
 - in einem sehr schlechten Zustand, dünn, schlechtes Fell, vernarbtes Gesicht
- sie hat min. einen Tumor am Gesäuge
- ist lieb zu Mensch und Hund, wurde zeitweise mit einer Hündin zusammen gehalten
- hat sandfarbenes Fell
- befindet sich zur Zeit in Niedersachsen

vermutlich kennt sie keine Kommandos und kein an der Leine laufen. Ich weis nicht, ob sie in der Wohnung oder draußen gehalten wurde.
Ich kann sie wahrscheinlich in zwei wochen zu mir holen, dann wird sie operiert. Solange die Fäden drin sind, kann sie hier bleiben. Dann muss ich sie vor die Tür setzen, leider. Es wäre so schön, wenn sich eine Pflege-
 oder Endstelle finden würde.
Übrigens hat sie scheinbar keinen Namen. Ich habe sie Caya getauft.


(Fotos folgen, sobald welche vorhanden. Es handelt sich um eine Staffi-Dame, die Frau kann sie nicht behalten, da sie selber noch einen Staffi hat.
Bitte beachten, dass es die 'Rasselisten' meines Wissens nach nicht zulassen, einen Hund von privat zu übernehmen, zumindest nicht hier in NRW, bitte vorher informieren, danke.)


Diese Notfelle erreichten mich am 4.Mai:


7 Pits aus Schleswig-Holstein suchen nach plötzlichem Tod der Besitzerin dringendst ein Zuhause.

Es handelt sich um 3 Rüden
...Gestromt, 6 Jahre, kastriert,Wesenstest.
...Rot weiß gefleckt, unkastriert,4 Jahre
...Fast ganz weiß, unkastriert, 4 Jahre

4 Hündinnen:
...Gestromt, 6 Jahre, kastriert, Wesenstest
...Beige mit weiß, unkastriert, Wesenstest, 6 Jahre
...Rot weiß gefleckt, unkastriert, 4 Jahre
...Fast ganz weiß, unkastriert, 4 Jahre

Das Verhalten der Hunde ist bisher relativ unbekannt.
Alle Hunde leben alleine, teilweise im Zwinger. Zwei Hunde können nicht in der Wohnung gehalten werden.Sie kennen weder Kinder noch Katzen.
Menschen gegenüber sind sie laut Aussage nicht aggressiv, einige sind etwas zurückhaltend.

4 Hunde haben miterlebt, wie die Besitzerin trotz Notarzt gestorben ist.


Bei Fragen vorerst bitte an suecatwoman@gmx.de


Diese Notfellis erreichten mich heute (2.Juni):
DRINGEND!!!! (Zur Zeit Recherche, was aus ihnen geworden ist)

Hallo, vier rote Nasen aus Schweiz suchen dringenst eine (vorrübergehende) Bleibe...

EINSCHLÄFERUNGSTERMIN: 30.Juni

Geboren am:02.03.2007 geimpft, gechippt, noch nicht kastriert, werden aber vor einer Abgabe kastriert Sitzen leider noch immer im TH und haben bis jetzt noch nicht viel gelernt, laufen aber gut an der Leine, und auch ein Kinderwagen der nebenbei geschoben wird und Kleinkinder sind kein Problem. Sind gut aufgestellte, lernfreudige Hunde....

Luna:



Muggi: 



Schnappi: 




Zimba:




Ansprechpartner: t.v.a@gmx.ch

Ich bitte euch, diese Mail zu verteilen!!!


Kennt ihr Schweizer tierfreunde, die die Hunde aufnehmen würden?
Ein deutsches Tierheim darf es nicht, durch das leider bestehende Importverbot dieser tollen Rasse.
Sollte gar nicht klappen, droht die Einschläferung.

Zur Zeit wird versucht, die Hunde auf einen Hof in Boxen unterzubringen, was auf keinen Fall die Ideal Lösung ist!



Vermittelt sind:

Dieser Notfall erreichte mich heute, 22.6.08

Dalmatiner:









Dieser Notfall erreichte mich heute (19.7.08)

Emma (Fotos von der Vemittlung)








(Fotos vom neuen Zuhause)




=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=